Der Verein

Dieser Verein steht hinter den Ferienmaßnahmen. Alle Mitglieder, die diesen Verein gegründet haben, sind seit langer Zeit mit der Ferienfahrt nach Mörtsjöåsen verbunden. Wir sind alle mal als Teilnehmer oder als Betreuer mitgefahren und haben viel Herz in Schweden gelassen. Die Fahrt wurde bis 1997 von Herrn Reinhold Pelzer organisiert. Als absehbar wurde, daß Herr Pelzer diese Fahrt nicht mehr organisieren würde, trat er an uns heran, damit wir die Fahrt fortführen. Er wußte, daß wir immer an die Organisation einer ähnlichen Maßnahme gedacht haben, und so war die Entscheidung auch schnell getroffen: „Wir übernehmen die Organisation dieser Jugendferienfreizeit“. Der Vereinsname: EUROPAFERIENWERK Wir wollen Ferienfahrten mit Kindern und Jugendlichen ins europäische Ausland anbieten. Zum Kennenlernen von Menschen, Sprache und Kultur und zum Aufbau von Kontakten mit anderen Jugendlichen. BAESWEILER-SELFKANT Dieser Name steht zum einen für die Standorte des Vereins, sowie für das Hauptansprechgebiet, die Kreise Heinsberg, Aachen, Düren, Euskirchen und den Euregioraum in Belgien und den Niederlanden, womit sich der Kreis zu Europa wieder schließt. Zum anderen wollen wir aber auch an die lange Tradition von Ferienfahrten in Baesweiler anknüpfen, in denen die Wurzeln des Vereins liegen. e.V. Da wir selber erlebt haben, wie schön Ferien mit anderen Jugendlichen in Mörtsjöåsen sein können, haben wir uns schnell dazu entschlossen, daß wir diese Ferienfahrt nicht organisieren wollen, um damit Geld zu verdienen. Unser Antrieb war vielmehr die Sache selber, damit eine solch tolle Maßnahme nicht im Sande verläuft. Wir wollen weg von den kommerziellen Individualfahrten und wieder hin zum Gruppenerlebnis, ohne jedoch den Zeitgeist außer Acht zu lassen. Daher wird diese Fahrt komplett ehrenamtlich organisiert. Es bedurfte vieler Gespräche mit verschiedenen Institutionen wie Kirche, Sportbund und Sportvereinen, aber auch mit Politikern und anderen kompetenten Personen, bis unsere Meinungsbildung dahingehend abgeschlossen war, einen eigenen Verein zu gründen. So sind wir seit Februar 1998 ein eingetragener Verein mit dem Ihnen bekannten Namen, der die Tradition der Ferienfahrten fortführt, aber durch die Gemeinnützigkeit nicht in der Rechtsnachfolge seines Vorgängers steht. Um unser Bestreben, Ferienfahrten mit pädagogischen Zielen zu betreiben auf eine rechtliche Grundlage zu stellen, haben wir beim Jugendamt des Kreises Heinsberg den Antrag auf Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gestellt. Da eine dreijährige Probezeit Pflicht ist, wurde erst im März des Jahres 2001 über diesen Antrag entschieden. Seither ist das Europaferienwerk Baesweiler-Selfkant e.V. anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach §75 des Sozialgesetzbuches VIII.