Update: Schweden 2020

Hallo liebe Schwedenfahrer,

die ersten Erleichterungen der Kontaktsperre in Deutschland bzgl. des Corona-Virus sind für die nächste Woche angekündigt und hier sind die aktuellsten Informationen zur Eurem Sommerurlaub 2020 in Schweden:

WICHTIG (es bleibt dabei)!:          

  • Falls die allgemeine Lage es wieder erlauben wird, möchten wir die Schwedenfahrt in den Sommerferien für Euch wie geplant durchführen!
  • Sollte eine generelle Absage der Fahrt nötig werden, zahlen wir den vollen Teilnehmerbeitrag (incl. Anzahlung) an die Eltern zurück!

Zusätzlich zu unserer letzten Informationsmail vom 23.03.2020 sind zahlreiche Rückfragen gekommen und hierzu möchten wir Euch natürlich ergänzend folgende Informationen geben (Die eingegangenen Fragen sind im folgenden Kursiv und Unterstrichen geschrieben und darunter von uns beantwortet):

  • Gibt es überhaupt Hoffnung, dass die Fahrt stattfinden kann? Ich drücke natürlich allen die Daumen, dass es noch klappt, aber die Skepsis wächst ehrlich gesagt.
    Wir denken, dass niemand zum jetzigen Zeitpunkt schon eine genaue Aussage darüber treffen kann.
    Aber warum sollten wir die Fahrt schon vorzeitig absagen, wenn eine evtl. Absage von der Organisation her auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist?
    Wir finden es wichtig, dass sich das Leben nach der Corona-Krise wieder normalisiert. Jeder wird froh sein, im Sommer in die Ferien fahren zu können, sofern dies bis dahin wieder machbar sein wird.
  • Da die Corona-Infektionswelle in Schweden nun zeitversetzter beginnt als in den anderen europäischen Ländern, hat dies sicherlich keine so gute Auswirkung auf die Schwedenfahrt.
    Wie schätzen Sie die Situation ein und wie sind die Informationen direkt aus Schweden.
    Seien Sie versichert, dass wir nicht nur darauf achten, ob die Fahrt „irgendwie“ rein technisch (Reisebeschränkungen, etc.) durchführbar ist.
    Wir schauen uns natürlich sehr genau an, ob wir überhaupt in der Lage sein werden die Verantwortung dafür zu 100% übernehmen zu können.
    Um das zu gewährleisten beobachten wir die Lage in Deutschland und Schweden, aber auch in unserem Transitland Dänemark sehr genau.
    Wir stehen mit unseren Schwedischen Kollegen in Kontakt, die derzeit auch prüfen, ob und wie sie ihr eigenes Camp (vor unserem Camp) durchführen können.
  • Wie sollen wir uns mit der Restzahlung verhalten, die ja spätestens Mitte Mai fällig wäre? Sie hatten ja bereits in Ihrer Mail vom 23.03.2020 angekündigt, dass den Teilnehmern keine finanziellen Nachteile entstehen. Aber macht es überhaupt Sinn, jetzt schon zu überweisen, wenn die Durchführung der Reise in Anbetracht der derzeitigen Reisewarnungen sehr unsicher ist?
    Das ist ein guter Hinweis, auf den wir gerne auch der Tatsache geschuldet eingehen möchten, dass bei vielen Leuten das Geld im Moment eher knapp ist.
    Daher möchten wir hiermit auch den Zeitraum für die Restzahlung auf zwei Wochen vor der Fahrt verkürzen, damit niemandem durch die Restzahlung in der jetzigen Zeit Nachteile entstehen.
    Bis dahin sollte es klar sein, ob die Fahrt nun stattfinden kann oder nicht.
  • Gibt es ein Datum, bis wann die Reise ihrerseits abgesagt werden müsste?
    Wir haben mittlerweile mit allen Stellen Kontakt aufgenommen, bei denen uns durch eine verspätete Absage Stornokosten entstehen könnten.
    Vielen Dank an dieser Stelle an den Schwedischen Vermieter des Camps, der uns ausrichten ließ, dass uns – auch bei einer evtl. sehr kurzfristigen Absage – keinerlei Stornokosten entstehen.
    Alle Einkäufe, etc. konnten wir durch unsere Planungen in den letzten Wochen auf „sehr kurzfristig vor der Fahrt“ verschieben.
    Einzig der Verleiher der Busse (dies ist NICHT die Firma Glückauf Reisen in Setterich, sondern eine Reisebusverleihfirma) verlangen ab Mitte Mai eine Stornogebühr.
    Hier stehen wir noch in Verhandlungen, ob – auch im Interesse der Firma selbst – eine kürzere Stornofrist machbar wäre.

Falls Ihr weitere Fragen habt, wendet Euch sich gerne an uns…

Ansonsten halten wir Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden…

Mit freundlichen Grüßen

Dein Schwedenteam vom Europaferienwerk Baesweiler-Selfkant e.V.

Kommentieren